TP 1 Entwicklung von höchstfesten Stählen für alternative Wärmebehandlungen und für die Kaltmassivumformung von Bauteilen im Kfz Antriebsstrang P 1055 IGF Nr 24 LN TP 2 Intelligenter Leichtbau durch Mehr komponentenverfahren P 1056 IGF Nr 18189 N TP 3 Leichtbau durch gezielte Einstellung lokaler Bauteileigenschaften mit optimierten Umform und Zerspanprozessen P 1057 IGF Nr 18225 N TP 4 Erweiterung technologischer Grenzen bei der Massivumformung in unterschied lichen Temperaturbereichen P 1058 IGF Nr 18229 N TP 5 Innovationstransfer technische Poten tialbewertung und Lebenszyklusanalyse P 1059 IGF Nr 25 LN TP 6 Untersuchungen zum Verbundschmie den unterschiedlicher artfremder und art gleicher Materialkombinationen P 1154 IGF Nr 19040 N Die vollständigen Abschlussberichte können un ter https shop stahldaten de erworben werden massiverLEICHTBAU 5 Übersicht Forschungsverbund Massiver Leichtbau Branchen Stahlherstellung und Massivumformung zu sammengeschlossen Ziel dieser weltweit einzigarti gen Initiative waren Gewichtseinsparungen in Perso nenkraftwagen und Nutzfahrzeugen mit innovativen Komponenten aus Stahl In Phase I 2013 und 2014 wurden ein Mittelklasse Pkw untersucht und Leicht baupotentiale massivumgeformter Komponenten identifiziert Hierbei wurde ein Einsparpotential des Gewichts von 42 kg im Antriebsstrang und Fahrwerk erzielt Die Initiative ging 2015 in Phase II über und führte Untersuchungen an einem leichten Nutzfahr zeug bis 3 5 t durch Es konnten Leichtbaupotentiale von 99 kg im Antriebsstrang und Fahrwerk realisiert werden Phase III begann 2017 auf internationaler Ebene mit 39 Unternehmen aus den USA Japan und Westeuropa Hierbei wurden Leichtbaupotentiale im Antriebsstrang und Fahrwerk eines Hybrid Pkws so wie im Getriebe eines konventionellen Lkws in den Blick genommen Die Leichtbaupotentiale konnten mit 93 kg im Antriebsstrang und Fahrwerk eines Hyb rid Pkws sowie 124 kg im Antriebsstrang eines schwe ren Nutzfahrzeugs beziffert werden Weitere Informationen www massiverLEICHTBAU de Teilprojekte Integrale Bauteile Verzugsverhalten Fügeverfahren Zerspanung Umformung Ressourcen einsparung Beanspruchungs gerechte Auslegung Legierungs konzept Wärme behandlung Lokale Bauteileigenschaften Bauteil design Innovations realisierung Prozess design Werkstoff design Institut für Umformtechnik und Leichtbau

Vorschau massiverLEICHTBAU Seite 5
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.