Veranstaltungen

2022

21. und 22. September 2022
Erfolge und Herausforderungen der Wasserstofftechnologie - Mittelstand trifft Politik und Forschung

Welche Chancen bieten sich dem Mittelstand bei der Entwicklung Deutschlands zum Leitanbieter für Wasserstofftechnologie?

Beiträge aus der Praxis für die Praxis, mit einem starken Bezug zu Transfer und Innovation.

Eine Veranstaltung des Fachausschusses AiF-Forschungs- und Transferallianz Wasserstoff und der AiF-Brennstoffzellen-Allianz

Ort:
ZBT – Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH
Carl-Benz-Straße 201
47057 Duisburg

Zeit:
21. September 2022, 14:00–18:00 Uhr und 22. September 2022, 9:00–14:00 Uhr

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.


27. und 28. Oktober 2022
40. Vortrags- und Diskussionstagung Werkstoffprüfung 2022

Das Programm zur 40. Vortrags- und Diskussionstagung Werkstoffprüfung ist online. Mit sechs Plenarvorträgen und über 80 Einreichungen bietet die etablierte Tagung ein maßgebliches Forum für die Präsentation und Diskussion der Fortschritte auf dem Gebiet der Charakterisierung von Werkstoffeigenschaften.

Die Tagung findet vom 27.-28. Oktober 2022 als hybride Veranstaltung in Dresden und online statt. 

Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM)
in Kooperation mit
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. (DVM)
Stahlinstitut VDEh

Tagungsleitung
Frau Prof. Dr.-Ing. Martina Zimmermann
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS und Technische Universität Dresden

Tagungsorganisation
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin


modulares BAUEN 2022

06.-07. September 2022 I Aachen

Der Kick-off der Veranstaltungsreihe im Vorjahr zeigte wie groß die Nachfrage nach dem Austausch zum Thema Modulbau unter Lieferanten, Kunden und der Wissenschaft tatsächlich ist. Die knapp 150 Besucher der Veranstaltung empfanden die lockere aber zugleich professionelle Atmosphäre als ideale Plattform für diese innovationsgeladene Branche.

Die Kongressmesse „modularesBAUEN 2022“ beleuchtet all diese Aspekte:

Anforderungen von Architekten und Planern, Erfahrungen von Betreibern, Impulse von Wissenschaftlern und die Ideen der Unternehmen stoßen aufeinander. Lernen Sie aus Impuls- und Fachvorträgen, diskutieren Sie in Workshops, machen Sie mit bei Matchmaking und Networking am Buffet: Zwei spannende Tage mit vielen Neuigkeiten und interessanten Kontakten erwarten Sie!

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

weitere Informationen

Veranstaltungen rund um den Werkstoff Stahl

Grundlagen und Trends in der Werkstofftechnik von Stahl

5.-7. Sept 2022, Stahl-Akademie, Sohnstraße 65, 40237 Düsseldorf

Seminarleiter ist mit Wolfgang Bleck einer der renommiertesten Werkstofftechniker der Gegenwart. Das Programm vermittelt einerseits die klassischen Grundlagen, die man braucht, um unseren Werkstoff Stahl zu verstehen – Atom- und Kristallstruktur, Phasenumwandlungen und Gefüge, Legierungselemente, Wärmebehandlung, Warm- und Kaltumformung, Festigkeit und Zähigkeit sowie Dauerschwingfestigkeit. Andererseits greift das Seminar die aktuellen Trends auf: CO2-neutrale Prozesswege zum Stahl („Wird Wasserstoff ein Problem für die Werkstofftechnik?“), Werkstoffdatenbanken, additive Fertigung, Werkstoffkreisläufe.

>> zu Programm und Anmeldung

Wasserstoff-Symposium 13. und 14. September 2022 in Hattingen

Die Endlichkeit fossiler Brennstoffe und das steigende Umweltbewusstsein bedingen die Suche nach Alternativen. Das Element, das diesen Anforderungen gerecht wird, ist Wasserstoff. Hierzu veranstaltet die Swiss Steel Group am 13. und 14.09.2022 ein Wasserstoff-Symposium mit interessanten Beiträgen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Hier geht’s zum Programm und zur Registrierung: link

ECOMETALS DAY am 21.09.2022

Thema: Dekarbonisierung - Forschung - Green Steel - Metallurgie - Stahlhandel - Stahlverarbeitung - Wasserstoff - Wirtschaft

Die Kongressteilnehmer erwarten hochrangige Fachvorträge von nachhaltig agierenden Pionieren und Praktikern, die Lösungen entlang der metallurgischen Wertschöpfungskette vorstellen. Interdisziplinäre Panel-Diskussionen von Energie-und Wasserstoff-Experten mit Vordenkern der Digitalisierung, der Automatisierungs- und Kreislaufwirtschaft geben Gelegenheit zur Interaktion und intensivieren den Wissenstransfer und Diskurs. Die Konferenz versteht sich als Plattform für den interdisziplinären Austausch und den Wissenstransfer zwischen Stahl-, Eisen- und Hüttenindustrie, Wissenschaft und Energiepolitik. Im Zentrum steht die ganzheitliche Energieoptimierung und Dekarbonisierung der Branche, mit dem Ziel, die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft einzuführen und umzusetzen. Interaktiv- und Frontalformate wechseln sich ab. - Mehr Informationen

Veranstaltungsort:
Messe Düsseldorf, Kongressbereich (CCD Ost)
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Veranstalter:
Vulkan-Verlag GmbH